29. Dammlauf  Pfingstmontag 10.06.2019  

        Anmeldung  ab sofort möglich - klick einfach hier

          Veranstaltungskalender 2019 als Download                              - klick einfach hier 

Infos Vereinsausflug als Download  


Herzlich willkommen bei der DSG Union Raiba Pfandl

50 Jahre  DSG Pfandl 1968 - 2018 

folgend unsere  Termine und Infos über Veranstaltungen.

Weiter Infos, Berichte, Fotos  etc. findest du in den Bereichen der Sektionen.


TERMINKALENDER - INFOS

Feed
27.04.2019
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DER DSG UNION RAIBA PFANDL - Pfarrheim Pfandl
   mehr
07.05.2019
Lauf- und Nordic Walkingtreff mit Beginnzeit 19 Uhr
   mehr
13.05.2019
Maiandacht beim Schlüsselloch, 20 Uhr
   mehr
18.05.2019
Wanderung Hütteneck ab Perneck durchs Törl (Info:Grill)
   mehr
08.06.2019
Frommerkogel, Korein ab St Martin, ca 900 m
Frommerkogel, Korein ab St Martin, ca 900 m Aufstieg, 4 Stunden Gesamtgehzeit (Info:Grill)    mehr
10.06.2019
29. Pfandler Dammlauf mit Pfarrfest
29. Pfandler Dammlauf mit anschließendem Pfarrfest, Kinderläufe ab 10 Uhr (Siegerehrung 13 Uhr), Hauptlauf 14.30 Uhr (Siegerehrung 17 Uhr)    mehr
20.06.2019
FRONLEICHNAMSPROZESSION
Fronleichnamsprozession ohne Sportgewand, ca. 9.30 Uhr Kirchenplatz    mehr
21.06.2019
Vorbereitungsarbeiten Flohmarkt 2019
Für jede Hilfe Dankbar. Ab 16 Uhr Vorbereitungsarbeiten im Pfarrheim Pfandl für den Flohmarkt.   mehr
22.06.2019
SONNWENDFEIER
Sonnwendfeier in der Schöffau, Messe um 17:30 danach gemütliches Beisammensein. Info: Gabi Grill    mehr
23.06.2019
Radlergottesdienst " Wir radeln in die Kirche"
Radlergottesdienst " Wir radeln in die Kirche" mit Fahrradsegnung. Start 9 Uhr    mehr
nächste >>


 FOTOS FASCHINGGAUDI 2019   

Spendenaufruf für Mosambik als Download 

BERICHTE


Zurück zur Übersicht

04.01.2019

ABENDWANDERUNG DER SEKTION BERGSTEIGEN

Obgleich das innere Salzkammergut wegen der starken Schneefälle und des heftigen Windes im Ausnahmezustand war, fanden sich 10 wetterfeste DSG Mitglieder zur Abendwanderung am 4.Jänner am Pfandler Kirchenplatz ein. Von hier aus stapfte die Gruppe durch teilweise tiefen Schnee über das „Zahlerfeld“, die Krenlehnersiedlung und die Löhner Beda Siedlung in die Aschau. Reichlich eingeschneit und leicht durchnässt erreichte man nach beinahe 90 minütigem Fußmarsch das Ziel. Schnell waren alle aufgewärmt und der Abend wurde sehr nett, zumal ja jeder zu Fuß nach Hause marschieren konnte.



Zurück zur Übersicht